Den Halsumfang meines Hundes richtig messen

Damit das Halsband für Ihren Hund perfekt sitzt, sollten Sie wissen, wie korrekt gemessen wird.

Leider kommt es dennoch hin und wieder vor, dass Kunden falsche Maße bei der Bestellung Ihres Halsbandes angeben. Dies führt dann dazu, dass das Produkt leider nicht passgenau für Ihren Hund gefertigt wird und es muss eventuell nachträglich noch einmal abgeändert werden.

Dies bedeutet unnötigen Zusatzaufwand und insbesondere Wartezeit für Sie. Das lässt sich vermeiden, indem bei der Bestellung die korrekten Maße angegeben werden.

Messen Sie an einem bereits vorhandenen, dem Hund gut passenden Halsband. Dabei sind aber die zwei folgenden Hinweise ausdrücklich zu beachten:

  • Messen Sie bei geschlossenem Halsband immer nur den inneren Umfang des Halsbandes (siehe Bild 1), da dieser der tatsächlich Halsumfang Ihres Hundes ist. Manche Halsbänder sind unterfüttert, so dass der äußere Umfang meist größer ist als der innere Umfang.

Bild 1

 

  • Bei geöffnetem Halsband ist manchmal ein Teil des Verschlusses nicht mitzumessen. Beispielsweise sind Kunststoffclip-Halsbänder nicht in der gesamten Länge zu messen, sondern ohne die im Verschluss-Gegenstück verschwindenden „Nasen“ (Bild 2).
    Bei einem Dornschnallen-Halsband wird vom passenden Loch bis zum Ende der Schnalle gemessen (Bild
    3).
    Die Dicke des Halsbandes wirkt sich letztlich auf den Innendurchmesser aus: Messen Sie in diesem Fall also bitte auch die ungefähre Dicke des Halsbandes. Wenn Sie dann z.B. ein dickeres Halsband wünschen als ihr altes, müssen wir bei der Länge entsprechend zu geben.

Bild 2

 

Bild 3

 

Natürlich können sie aber auch direkt am Hals des Hundes messen. Legen Sie dazu ein Maßband locker um den Hals. Im unteren Drittel, dort, wo das Halsband sitzen wird.

Falls Fragen dazu haben oder sich nicht sicher sind, können Sie uns natürlich kontaktieren. Wir helfen dann gerne weiter.

 

suprcomonlineshop

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS